Montag, 16. Juli 2012

Mentaltraining in Unternehmen


Appell an die Unternehmer

Der Bedarf an Gesundheitsmaßnahmen, wie es das Autogene Training und andere Entspannungsmethoden darstellen, steigt enorm. Die Gründe dafür sind die zunehmende Stressbelastung und das Streben nach verantwortlichem Umgang mit der eigenen Gesundheit.
Gesundheitsfördernde Maßnahmen sind wichtige Instrumente der Prävention und sollten deshalb Grundlagen einer guten und sinnvollen Unternehmenspolitik sein. Sie sollten zum Einsatz kommen, bevor eine psychische, psychosomatische oder somatische Störung überhaupt entsteht.
Als Mentaltrainer und Coach sehe ich es ist es als zwingend erforderlich an, Unternehmern diese Möglichkeiten der Vorsorge nahezubringen. Im Jahr 2011 stieg die Zahl der unter psychischer Fehlbelastung leidenden Menschen in Deutschland erneut und die Krankenkassen meldeten mehr als 53 Millionen Ausfallstunden auf Grund dieser Erkrankungen.
Es ist dringend notwendig geworden, dass in den Unternehmen die betriebliche Gesundheitsförderung in der Prioritätenliste nach oben steigt. Es geht um die Mitarbeiter und die Verantwortung für deren Gesundheit. Und zwar nicht erst, nachdem das Kind in den Brunnen gefallen ist und nicht erst, wenn die Krankenkassen für teure und langwierige medizinische Behandlungen zahlen müssen.
Stress- und Burn-out-Prophylaxe ist das Gebot der Stunde, damit die Zukunft des Unternehmens gemeinsam mit den Mitarbeitern gestaltet werden kann. Die Für-Sorge des Unternehmers für seine Mitarbeiter ist Teil seiner übernommenen Verantwortung. Hier kann sich niemand davonstehlen.
Psychische Fehlbelastungen entstehen durch Über- oder Unterforderung. Mit den geeigneten Kommunikations- und Mentaltechniken ist es möglich herauszufinden, wodurch bei den einzelnen Menschen Stress entsteht. Es ist die Aufgabe zum Beispiel eines Mentaltrainers, gemeinsam mit den Mitarbeitern eine neue Einstellung zur Arbeit und zum Arbeitsplatz zu finden, Mental- und Entspannungstechniken einzuüben, das Selbstwertgefühl zu steigern, und vor allem begreiflich zu machen, was dauerhafter Stress alles auslösen kann. Mit dem Einsatz geeigneter Techniken hat jeder etwas davon, auch der Unternehmer selbst. Denn er steht ebenso unter Druck.
Wie kann man eine Balance schaffen zwischen Berufs- und Privatleben? Lassen Sie sich beraten, erkennen Sie die Notwendigkeit dieser Investition und setzen Sie auf eine gesunde Zukunft Ihrer Mitarbeiter.

Keine Kommentare:

Kommentar posten